René van de Vondervoort

Ireneus van de Vondervoort

Webseite: https://van-de-vondervoort.com/ Ordentliches Mitglied seit 2022

Artist Statement

Man könnte sagen, ich bin ein "wilder Denker", im Sinne von Claude Lévi-Strauss. Ich sammle alles Mögliche, setze es zu neuen Objekten oder Installationen zusammen. Das wilde Denken verwendet die ihm zur Verfügung stehende Materialien. Oft ist es die Materialität, die mich an einem Gegenstand interessiert, oder wie er heißt (Name) und welche Assoziationen sich aus dem Wort/dem Gegenstand ergeben. So ordne ich meine Gedanken über Erlebtes, Gelesenes, Themen, die mich interessieren. Unsere Interessen filtern die Wahrnehmung unserer Umgebung und täglichen Erfahrungen. Bilder werden in meinem visuellen Gedächtnis gespeichert, sie werden dann zu einer Materialquelle, um sie neu zu kombinieren, zu dekonstruieren und neu zu arrangieren. In meinen Bildern beginne ich normalerweise damit, Strukturen auf die Leinwand aufzutragen. Dann beginnt ein Kommunikationsprozess zwischen der Leinwand und mir. Was sehe ich in diesen Strukturen, was kann ich hinzufügen? Wie viel kann ich hinzufügen und wann ist die Zeit zum Aufhören? Ich möchte meine Arbeit nicht auf ein Medium beschränken. Auch die Wahl des Mediums ist Teil des gesamten Entstehungsprozesses, und nicht immer entpuppt sich meine erste Wahl als die richtige Wahl. Diese Dinge entwickeln sich im Prozess. Mich interessiert nicht das Medium an sich. Wie Bruno Latour glaube ich, dass alle Dinge miteinander verbunden sind. Vielleicht kann man meine Arbeiten als Hybride bezeichnen.
Profilbild René van de Vondervoort

Atelier / Werkstatt

Atelier
Atelier

Galerie

Bild
Bild